Der digitale Marktplatz für Ihr Händlergeschäft.
Mehr Reichweite. Mehr Kundenbindung. Mehr Umsatz.

Auf dem digitalen Marktplatz VR-ExtraPlus positionieren Sie sich mit Ihrem Angebot prominent neben namhaften Marktführern - so gewinnen Sie neue Kunden und erhöhen Ihren Umsatz.
Das fördert Ihre Wettbewerbsfähigkeit und zahlt sich aus!

  • 1. Willkommen bei VR-ExtraPlus

    VR-ExtraPlus ist ein Service für Privatkunden der Volksbanken Raiffeisenbanken und wird von unserem Partner OptioPay GmbH in Kooperation mit der DZ BANK und den Volksbanken Raiffeisenbanken angeboten.

    Ein Ansprechpartner Ihrer zuständigen Volksbank Raiffeisenbank wird Sie von den ersten Schritten an unterstützend begleiten.

  • 2. Gut gerüstet für die nächsten Schritte

    Zunächst schließen Sie über Ihre Volksbank Raiffeisenbank einen Händlervertrag mit OptioPay ab. Danach erhalten Sie eine Kurzanleitung über die nächsten Schritte und alle benötigten Dokumente (Vermittlungsformular, Gutscheinbedingungen und -codes, Logos, etc.). Eine technische Anbindung ist nicht erforderlich.

    Für Fragen steht Ihnen jederzeit Ihr Ansprechpartner Ihrer Volksbank Raiffeisenbank sowie ein Ansprechpartner bei OptioPay zur Verfügung.

  • 3. Senden Sie die benötigten Dokumente an OptioPay

    Sobald alle benötigten Unterlagen vorhanden sind, erstellt OptioPay Ihre Gutscheinkampagne. Das ist eine Online-Darstellung zur Präsentation Ihres Unternehmens sowie Ihrer individuellen Gutscheinangebote bei VR-ExtraPlus.

    Einfach und schnell, auch ohne einen eigenen Online-Shop möglich.

  • 4. Einlösen der Gutscheincodes durch Ihre Kunden

    Über VR-ExtraPlus können registrierte Kunden Ihre Gutscheine erwerben und verwalten.

    Die Kunden lösen die Gutscheincodes dann in Ihrem Geschäft vor Ort oder in Ihrem Online-Shop ein. Die Einlösungsbedingungen können Sie individuell festlegen.

  • 5. Händlerabrechnung

    Sie erhalten nach einem, im Vorfeld vereinbarten Rhythmus (i.d.R. monatlich), Ihre Händlerabrechnung von OptioPay.

    Die Händlerabrechnung enthält die Anzahl verkaufter Gutscheine je Nennwert sowie die von Ihnen zu zahlende Provisionsgebühr je Gutschein. Beides miteinander verrechnet, ergibt Ihren Ertrag, den OptioPay Ihnen regelmäßig ausschüttet. Mehr müssen Sie nicht tun.

Sie entscheiden, wie viel Mehrwert Sie
Ihren Kunden anbieten wollen.

Für VR-ExtraPlus registrierteKunden können ihre Geldeingänge nutzen, um bei Ihnen als VR-ExtraPlus Partner höherwertige Gutscheine zu erwerben.

Sie als teilnehmender Partner entscheiden, wie viel Mehrwert Sie Ihren Kunden anbieten wollen: zum Beispiel einen Gutschein im Wert von 120 Euro zum Preis von 100 Euro – ein tolles Argument für Ihre Kunden, bei Ihnen einzukaufen.

Den Gutschein bekommt der Kunde bequem per E-Mail und kann ihn bei Ihnen vor Ort oder in Ihrem Online-Auftritt einlösen.

Probieren Sie jetzt direkt aus, wie einfach es ist, eine Gutscheinkampagne zu erstellen!

Mann

Schritt 1 von 4: Wie hoch soll der Gutscheinwert sein?

Überlegen Sie sich, welchen Grundwert der Gutschein besitzen soll. Sie können auch weitere Gutscheine mit unterschiedlichen Grundwerten erstellen.

Den zusätzlichen Mehrwert legen Sie im nächsten Schritt fest.

EURO
EURO
EURO
EURO
EURO
EURO
+ weiteren Gutschein hinzufügen

Schritt 2 von 4: Welchen Mehrwert möchten Sie Ihren Kunden bieten?

Angenommen, Sie haben einen Gutscheinwert von 100 Euro festgelegt. Nun legen Sie einen Mehrwert von 20 Prozent pro Gutschein fest. Das bedeutet, dass Ihre Kunde mit diesem Gutschein bei Ihnen für 120 Euro shoppen können.

EURO
%
EURO
EURO
EURO
%
EURO
EURO
EURO
%
EURO
EURO
EURO
%
EURO
EURO
EURO
%
EURO
EURO
EURO
%
EURO
EURO

Schritt 3 von 4: Wie viele Exemplare Ihres Gutscheins soll es geben?

Für jeden erstellten Gutschein können Sie festlegen, wie viele Exemplare davon Sie Ihren Kunden zur Verfügung stellen möchten. So können Sie Ihre persönliche VR-ExtraPlus Kampagne flexibel steuern.

Stück
EURO
%
Stück
EURO
%
Stück
EURO
%
Stück
EURO
%
Stück
EURO
%
Stück
EURO
%

Schritt 4 von 4: Der Mehrwert Ihrer Kunden ist gleichzeitig Ihr ganz persönlicher Mehrwert.

Denn jeder eingelöste Gutschein steigert sowohl Umsatz als auch die Reichweite und bindet Ihre Kunden nachhaltig an Sie. So profitieren alle von VR-ExtraPlus – Sie und Ihre Kunden.

Wie funktioniert die Abrechnung? Für jeden verkauften Gutschein wird eine geringe Provisionsgebühr berechnet. Einmal im Monat erhalten Sie eine Abrechnung über Ihre Umsätze sowie über die entsprechenden Gebühren – Ihr Ergebnis wird Ihnen monatlich ausgeschüttet. Sehen Sie hier anhand Ihrer eingegebenen Beispieldaten, wie das Umsatz-Ergebnis bei Ihnen aussehen könnte:*

EURO
EURO
EURO
EURO



*Vereinfachte Darstellung einer Beispielabrechnung, keine verbindliche Angebotsberechnung

Mehr Reichweite. Mehr Kundenbindung. Mehr Umsatz. VR ExtraPlus.

Diese Händler nehmen bereits teil.

Hilfe & Support

Fragen, die Sie interessieren könnten.

VR-ExtraPlus ist eine innovative Mehrwertlösung, die Ihre regionale und digitale Präsenz verbindet. Die Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken können mit ihren Geldeingängen höherwertige Gutscheine der angebundenen Händler erwerben. Für die Händler eröffnet sich ein neuer Marketingkanal, der ihre regionale und digitale Präsenz verbindet; sie müssen dafür keinen Online-Shop betreiben. Ob Einzelhandel, Gastronomie oder Unterhaltung, ob lokal oder überregional: Mit VR-ExtraPlus können die Sie neue Kunden gewinnen und Ihre Bestandskunden binden.

Wenn sich die Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken für den Service registrieren, werden sie über jeden Zahlungseingang auf ihrem Girokonto per E-Mail und/oder SMS benachrichtigt. Die Benachrichtigungen enthalten zusätzlich die Information, dass der Betrag zum Erwerb von Einkaufsgutscheinen genutzt werden kann, die den Wert des Geldeingangs übersteigen.

Beispiel:

Kunden werden unter anderem auf Sie aufmerksam, weil Sie Ihnen über einen sogenanntes ExtraPlus einen Anreiz geben, Geldeingänge in Gutscheine umzuwandeln. So kann ein Kunde, einen 100 Euro Geldeingang in einen 110 Euro Gutschein konvertieren.
Mit nur 10 Euro Anreiz bzw. Mehrwert sichern Sie sich mindestens 110 Euro Umsatz, wenn der Kunde den Gutschein einlöst.
Die erworbenen Gutscheine können die Kunden sofort beim Händler einlösen oder in ihrem Gutscheinkonto auf dem Online-Portal von VR- ExtraPlus unter www.vr-extraplus.de bzw. der bankindividuellen VR-ExtraPlus Webseite, verwalten und zu einem späteren Zeitpunkt einlösen.

Ihre Volksbank Raiffeisenbank vermittelt im Rahmen der Kooperation zwischen der OptioPay GmbH und der Genossenschaftlichen FinanzGruppe den Abschluss entsprechender Verträge zwischen Ihnen als Händler und der OptioPay GmbH.

Der Händlervertrag wird zwischen Ihnen und der OptioPay GmbH direkt geschlossen.

Regionale Händler gehören ausdrücklich zur Händlerzielgruppe von VR-ExtraPlus und können an dieser Mehrwertlösung teilnehmen. Falls Sie als Firmenkunde nicht bereits von Ihrer Volksbank Raiffeisenbank angesprochen wurden, wenden Sie sich bitte an Ihren Firmenkundenberater in der Bank und sprechen ihn auf VR-ExtraPlus an, damit Sie an OptioPay vermittelt werden können.
Voraussetzung dafür ist, dass Ihre Volksbank Raiffeisenbank mit der DZ BANK AG einen Vermittlungsvertrag abgeschlossen hat.

Außerdem unterschreiben Sie mit Unterstützung Ihrer Bank das Vermittlungsformular für OptioPay. OptioPay übernimmt dann die Verhandlung der Konditionen und schließt mit Ihnen einen Händlervertrag ab.

Die Gutschrift der für verkaufte Gutscheine erzielten Erlöse wird mit den von Ihnen an OptioPay zu zahlenden Provisionsbeträgen verrechnet und in einer Summe ausgezahlt.
Diese Abrechnung erfolgt in der Regel monatlich auf Basis des mit Ihnen und OptioPay geschlossenen Händlervertrages.

Für Ihre Vorbereitung. Die wichtigsten Dokumente.

Sie möchten bei VR-ExtraPlus mitmachen?

Dann gehen Sie den nächsten Schritt und treten mit uns in Kontakt.
Ihre Anfrage wird direkt an Ihren Bankberater vor Ort weitergeleitet, der sich dann mit Ihnen in Verbindung setzt.